Archiv des Autors: Annette Hartmann, Vor Druck- und Webdesign

Über Annette Hartmann, Vor Druck- und Webdesign

Dipl. Modedesignerin, Webdesignerin, WordPress-Designerin, Hobby-Balletteuse.

Am 8. Juni geht es los – wir starten den Präsenzunterricht!

Mit Spannung haben wir auf diesen Moment gewartet und nun ist es tatsächlich soweit! Am Montag den 8.Juni 2020 starten wir wieder in den Präsenzunterricht!

Der Stundenplan wird aufgrund der Hygiene- und Abstandsregeln angepasst und sobald der Stundenplan mit dem Team abgestimmt ist, werden wir ihn euch über die bekannten Wege veröffentlichen!

  • Alle Kurse haben im Juni 2020 eine begrenzte Teilnehmerzahl, jeder muss sich vorher anmelden und wir brauchen neue Übergänge zwischen den Kursen!
  • Die Duschen und der Aufenthaltsbereich müssen vorerst geschlossen bleiben. Die Umkleiden werden nur zur Aufbewahrung der Schuhe und Jacken genutzt.
  • Der Ballett-Online-Stundenplan läuft für die nächsten beiden Wochen unverändert weiter!
  • Alle weiteren Details lassen wir euch zeitnah per Mail zukommen!

Viele von euch haben sich eine Kombination von Präsenz- und OnlineUnterricht gewünscht! Der Online Unterricht via Zoom ist eine unglaubliche Erfolgsgeschichte und hat viele von euch in den Ballettsaal zurück gebracht, die wir live schon lange vermissen mussten😍😍😍 Wir arbeiten daran und versuchen eine Kombination von Präsenz- und Online Unterricht zu verwirklichen 💪💪💪

Bleibt weiterhin schön gesund und wir freuen uns riesig euch wieder live zu sehen🥰🥰🥰

    🙏Danke Danke Danke🙏

  • dass es euch gibt
  • dass ihr diese verrückte Zeit mit uns gemeinsam durchsteht
  • für die liebevollen Ermunterungen
  • für den unglaublich tollen und wertvollen Zusammenhalt von unserer Ballettfamilie
  • für die grandiose Unterstützung
  • und 🙏🙏🙏 für soooooo vieles mehr

Wir freuen uns wahnsinnig auf euch und wir alle sind sooooo froh, dass es langsam wieder losgeht🥰🥰🥰

Liebste Grüße und
fette virenfreie Umarmungen
Martina und das ganze Team

Ballett in Zeiten von Corona

Training Online in Coronazeiten

Ab dem 30.3.202 startete unser erster Online Stundenplan über Zoom! Mittlerweile trainieren wir regelmäßig täglich nach dem Stundenplan unten. Wer das Angebot nutzen möchte, schreibt uns gern eine Mail an mail@ballettstudio-durukan.de

Online-Stundenplan

Montag, 17:00 – 18:00 Uhr
Yoga
Montag, 18:30 – 19:30 Uhr
Ballett Mittelstufe – Fortgeschritten

Dienstag, 11:00 – 12:00 Uhr
Ballett Anfänger – Mittelstufe
Dienstag, 12:30 – 13:30
Ballett Workout

Mittwoch, 17:00 – 18:00 Uhr
Ballett Anfänger
Mittwoch, 18:30 – 19:30 Uhr
Ballett Mittelstufe – Fortgeschritten

Donnerstag, 11:00 – 12:00 Uhr
Ballettgymnastik
Donnerstag, 12:30 – 13:30 Uhr
Ballett Anfänger

Freitag, 17:00 – 18:00 Uhr
Ballett Anfänger
Freitag, 18:30 – 19:30 Uhr
Ballett Mittelstufe – Fortgeschritten

Ihr Lieben Ballettis!

Heute am Montag hatten wir eine wunderschöne letzte Yogastunde und Pantelis seinen beiden letzten (sooooo stimmungsvollen) Balletttrainingsstunden❤❤❤

Aber leider leider müssen auch wir ab morgen unser Ballettzuhause schließen.

Die Bundesregierung hat heute, Montag den 16.3.2020 in Absprache mit den Landesregierungen angeordnet, u.a. alle privat betriebenen Sport- und Kultureinrichtungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie vorübergehend zu schließen.

Wir wissen noch nicht wie lange, aber meine Absicht ist, dass wir uns gaaaaanz bald schon, dann jedoch VIRTUELL im Ballettsaal wieder treffen😍😍😍
Das ist alles sehr traurig, aber lasst den Kopf nicht hängen…… ich versuche was schönes für uns zu entwickeln und war auch am Wochenende schon fleißig💪💪💪
Ich setze alles dran, dass ich schnellstmöglich ein schönes OnlineLiveAngebot für euch, aus unserm Ballettsaal anbieten kann. Das Equipment ist auf dem Weg und ich versuche einen guten Plan zu entwickeln. Seid nicht zu traurig und ihr hört ganz bald von mir
😍😍😍

Wir werden die Krise kreativ und auf neuen Wegen zusammen meistern. Passt gut auf euch auf und bleibt schön gesund😘😘😘❤❤❤

Martina mit dem ganzen Team
Ballettstudio Durukan

Liebe Ballettis!

Aus gegebenen Anlass möchte ich euch folgendes wissen lassen: In dieser unglaublichen Zeit bin ich mir der Verantwortung und der besonderen Herausforderung bewusst und gemeinsam stellen wir uns dieser mit größtmöglicher Umsicht.

Selbstverständlich ist es eine Möglichkeit, das Balletttraining zu meiden und viele Aktivitäten vorerst einzustellen, um die Gefahr zu minimieren, um sich und seine Familie zu schützen.

Ich denke aber auch, dass ich eine zusätzliche Verantwortung gegenüber allen Ballettis habe und halte es für wichtig, dass wir unser Trainingsangebot solange wie möglich verfügbar halten.

Gerade in so einer schwierigen und unsicheren Zeit ist es notwendig den Körper und das Vitalsystem zu stärken, um sie bestmöglich auf die anstehende Herausforderung vorzubereiten. Körperliche Fitness, seelische Ausgeglichenheit und ein gutes soziales Umfeld sind meiner Meinung nach ein unterstützender Schutz!
 
Wir alle sollten daher achtsam sein und durch diverse Hygienemaßnahmen die Ausbreitung des Virus verlangsamen. Deshalb bitte ich euch, bei der Ankunft in der Ballettschule die Hände zu waschen und natürlich den Handschlag/die Umarmung durch ein Lächeln zu ersetzen oder andere kreative Begrüßungsrituale zu entwickeln. Das sind einfache Maßnahmen, die jeder ergreifen kann.

Unsere Handtücher werden täglich gewaschen und ab nächster Woche werde ich Einmalhandtücher zum Einsatz bringen.

Alle Türgriffen und die Ballettstangen werde ich täglich mehrfach reinigen.

Ich bitte alle Trainerinnen und Trainer, die Korrekturen zukünftig ausschließlich verbal und ohne taktile Reize vorzunehmen.

Des Weiteren bitte ich euch, euch selber zu hinterfragen ob ihr

  • innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet ward oder
  • mit Menschen aus Risikogebieten Kontakt hattet
  • oder euch selbst zu einer Risikogruppe zählt

Wenn ihr euch zu der o.g. Gruppe zählt, solltet ihr möglichst auf den Besuch und das Training verzichten.
 
Wenn ihr noch weitere Anregungen oder Ideen im Umgang mit der Situation oder Fragen habt wendet euch bitte gerne an mich!

Wir tanzen weiter, halten uns fit, werden uns an aktuelle Erkenntnisse und Notwendigkeiten anpassen und halten euch auf dem laufenden!

Bleibt gesund und passt auf euch auf 😍😍😍

Martina

Let’s dance Workshop mit Michèle Seydoux

Let’s dance

Workshop mit Michèle Seydoux
So, 15.03.2020, 11-14 Uhr

Wir fangen an mit einem modernen warm up, wo verschiedene Elemente aus dem Ballett und Yoga mit einfließen. Weiter gehts mit einem Gaga inspirierten Teil, in welchem wir etwas freier experimentieren, ausprobieren, fühlen und zusammenkommen. Der letzte Teil ist das Erarbeiten einer kleinen Choreografie, die eigens für diesen Workshop kreiert wird.Die Musik inspiriert und lässt uns tanzen!

MICHÈLE SEYDOUX
Die gebürtige Schweizerin ist in Zürich aufgewachsen wo sie auch mit dem Tanzen begonnen hat. Ihre Ausbildungen schloss sie an der Schweizerischen Ballettberufsschule sowie an der Heinz-Bosl-Stiftung in München ab. Erste Engagements führten sie ans Theater Dortmund sowie an die Deutsche Oper am Rhein in Düsseldorf. Seit 2009 tanzt Michèle an der Staatsoper Hannover unter der Leitung von Jörg Mannes und ist nebenbei auch als Yogalehrerin für die Tänzer des Ensembles engagiert. Seit sieben Jahren unterrichtet sie auch an der Yogawerkstatt Hannover und leitet diverse Workshop in der Umgebung Hannover zum Thema Tanz und Yoga.

WORKSHOP BOOKING
mail@ballettstudio-durukan.de
Telefon 0511/306030
TEILNAHMEGEBÜHR 44 €

Erlebe die Bewegung Workshop mit Mónica García Vicente

# Forma # – Erlebe die Bewegung

Workshop mit Mónica García Vicente
Sa, 22.02.2020, 16-18 Uhr
So, 01.03.2020, 11-14 Uhr
So, 08.03.2020, 11-14 Uhr

Mein warm up konzentriert sich auf zwei Grundprinzipien von Tanz, Körper und Seele. Zuerst konzentrieren wir uns auf Gewicht und Symmetrie und die Übergänge zwischen Positionen und Schritten. Die Verwendung von Kontraktion und Extension und wie sich der Körper durch diese verschiedenen Bereiche bewegen kann, vermittelt ein besseres Verständnis der eigenen Körperachse. Dann betreten wir die Tiefe der Bewegung vom inneren Standpunkt aus, die Bedeutung eines Gefühls, einer Stimmung, einer Empfindung, der Suche und des Erlebens von Bewegungen und Interpretationen dessen, was wir als Formen # FORMA # verstehen. Wir entwickeln choreografische Phrasen, die von der Suche nach unseren eigenen Körperformen # FORMA # und unseren Denk- und Gefühlsweisen inspiriert sind.

MÓNICA GARCÍA VICENTE
Choreographin und Performerin. Ausbildung am Real Conservatorio de Danza im klassischen Ballett, modernen Tanztechniken und Flamenco. Stationen/Engagements: María de Ávilas Joven Ballet, École-Atelier Rudra Béjart Lausanne, Víctor Ullate Company, Aterballetto in Italien, anschließend mehrere freie Projekte, Mitglied des Ballettensembles am Landestheater Linz, Solistin an der Staatsoper Hannover, dort bis heute Gyrotonic-Trainerin für das Ballettensemble. Seit 2015 Choreografie eigener Produktionen und Workshop-Leitungen. Preise: 2018 SOLOCOREOGRAFICO FRANKFURT International dance award, FIDCDMX for Mature Contemporary Dance Solist 2019 in Mexico City.

WORKSHOP BOOKING
mail@ballettstudio-durukan.de
Telefon 0511/306030
TEILNAHMEGEBÜHR
22.02. – 30 €
01.03. – 44 €
08.03. – 44 €
Paketpreis – 100 €

Kaya Roth, Yoga Ballettstudio Durukan

Heavenly Hips LSD

Yoga-Workshop mit Kaya Roth
Sa, 30.11.2019, 14-17 Uhr

Long – Slow – Deep. Ein Workshop, in dem wir tiefer tauchen. Wir widmen uns den Hüftöffnern und damit dem Sitz der (alter) Emotionen, wie die Yogis sagen. Der Psoas-Muskel wird im Yoga sogar klangvoll der „Muskel der Seele“ genannt. In einem Flow werden wir zunächst unsere Körper auf Betriebstemperatur bringen. Im Laufe des Workshops werden die Asanas langsamer, länger gehalten und damit tiefer und intensiver. Enden werden wir mit passiven Haltungen aus dem Yin- und Restorative-Yoga – und natürlich einer Tiefenentspannung.

Seit ihrer Kindheit hat Kaya Roth immer getanzt. Kindertanz, Hiphop, Musical, Jazz, Modern und ein paar Jahre klassisches Ballett, unter anderem auch bei Yener Durukan. Zum Yoga fand Kaya vor etwa 12 Jahren. Über das ganz sanfte Viniyoga und das sehr fordernde Ashtanga ist sie dann im Vinyasa Flow angekommen. Kaya liebt es manchmal fordernd und schweißtreibend, manchmal sanft und regenerierend und immer im Fluss mit dem eigenen Atem. Nach dem Abschluss ihrer Physiotherapie-Ausbildung war die Yogalehrer-Fortbildung für sie wie eine logische Konsequenz. So unterrichtet Kaya seit 2013 mit viel Hingabe, Liebe und Spaß in verschiedenen hannoverschen Studios

WORKSHOP BOOKING
mail@ballettstudio-durukan.de
Telefon 0511/306030
TEILNAHMEGEBÜHR 44 €

Ballettgymnastik 50+

In der Ballettgymnastik 50+ stärken die Übungen den gesamten Bewegungs- und Stützapparat, besonders die Rumpfmuskulatur und den Beckenboden. Neben dem Aufbau der gesamten Haltemuskulatur ist uns die Mobilisierung der vier Kugelgelenke und die Entwicklung einer guten Körperwahrnehmung wichtig. Eine kräftige Haltemuskulatur ist eine wesentliche Voraussetzung für eine gute und gesunde Körperhaltung. Schon nach kurzer Zeit verändern sich die Selbstwahrnehmung und die Bewegungskontrolle. Kräftigende und dehnende Übungen gleichen sich aus. Diese spezielle Art der Gymnastik eignet sich perfekt für Erwachsene, die Freude an tänzerischer Bewegung haben und einen Ausgleich zum bewegungsarmen Alltag suchen. Ballettgymnastik ist ebenfalls die perfekte Unterstützung und/oder Vorbereitung auf das Balletttraining! In entspannter und angenehmer Atmosphäre setzen wir im Ballettsaal unterschiedliche Elemente ein. Von der Ballettstange, über Kreisel, Bälle, Matten nutzen wir kreativ alles, um zu schöner Musik auf individuelle Defizite einzugehen. Gern laden wir dich zu zwei kostenlosen Schnupperstunden ein, damit du herausfinden kannst, wie sehr sich dein Körper über die tänzerische und funktionelle Ballettgymnastik freuen wird. Der Kurs findet immer donnerstags von 11:15–12:15 Uhr statt.

Für weitere Fragen und individuelle Beratung sprecht mich gern an:
Martina Kirchheim-Laschke
Telefon 0511 306030
martina@ballettstudio-durukan.de
oder nutzt unser Kontaktformular

Kaya Roth, Yoga Ballettstudio Durukan

Partnering

Yoga-Workshop mit Kaya Roth
So, 03.11.2019, 11-14 Uhr

Manche Dinge gehen mit Unterstützung besser, als allein. Auch im Yoga. In diesem Workshop werden wir uns gegenseitig tiefer in Asanas hineinbringen, die wir schon aus unserer Yogapraxis kennen. Wir werden Haltungen meistern, die wir uns allein nicht zutrauen und Übungen ausprobieren, die nur zusammen funktionieren. Entdecke, dass Fliegen nicht schwierig sein muss! Anmelden kannst du dich auch ohne Partner, das ergibt sich im Workshop. 🙂

Seit ihrer Kindheit hat Kaya Roth immer getanzt. Kindertanz, Hiphop, Musical, Jazz, Modern und ein paar Jahre klassisches Ballett, unter anderem auch bei Yener Durukan. Zum Yoga fand Kaya vor etwa 12 Jahren. Über das ganz sanfte Viniyoga und das sehr fordernde Ashtanga ist sie dann im Vinyasa Flow angekommen. Kaya liebt es manchmal fordernd und schweißtreibend, manchmal sanft und regenerierend und immer im Fluss mit dem eigenen Atem. Nach dem Abschluss ihrer Physiotherapie-Ausbildung war die Yogalehrer-Fortbildung für sie wie eine logische Konsequenz. So unterrichtet Kaya seit 2013 mit viel Hingabe, Liebe und Spaß in verschiedenen hannoverschen Studios

WORKSHOP BOOKING
mail@ballettstudio-durukan.de
Telefon 0511/306030
TEILNAHMEGEBÜHR 44 €
Paketpreise
2 Workshops 78 €